TVO Basketball Faustball Handball Tennis Tischtennis Turnen Volleyball Jugend
Name
Passwort
  
Werbung
Hier kann auch Ihre
Werbung stehen!
Special

Partnerschaftsverein

TV Bittenfeld
Suche
 
TVO 1b gewinnt drittes Spiel in Folge

HC Winnenden 4 – TVO 1b 22:27

Am vergangenen Samstag stand für die 1b das nächste Saisonspiel auf dem Plan. Nach zwei Siegen in Folge wollte man an die gute Form der letzten Spiele anknüpfen und auch beim bisher punktlosen direkten Tabellennachbarn Punkte mitnehmen, um sich weiter in Richtung Mitte der Tabelle vorzuarbeiten.
Als Grundlage dafür sollte wieder eine stabile Abwehr dienen, um über Ballgewinne und schnelle Gegenstöße einfache Tore zu erzielen. Gleich zu Beginn zeigten beide Mannschaften, dass man sich gegenseitig nichts schenken würde – in den ersten elf Minuten wurden bereits fünf gelbe Karten verteilt. Dennoch entwickelte sich kein übermäßig hartes, aber dennoch sehr spannendes Spiel. Zunächst erwischte die 1b den besseren Start und konnte sich mit 4:1 absetzen (7. Minute), ehe die Hausherren wieder ausglichen (5:5). Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte schaffte es der TVO den HC Winnenden durch eine stabile Abwehr immer wieder ins Zeitspiel und zu überhasteten Abschlüssen zu zwingen, sodass nach 20 Minuten erneut ein Vorsprung von drei Toren erarbeitet wurde (10:7). Durch ein Umstellung auf zwei Kreisläufer konnten die Hausherren das Spiel allerdings wieder wenden und kurz vor der Halbzeit erstmals in Führung gehen, ehe der TVO in Person des heutigen Topscorers Lukas Wiltafsky quasi mit der Schlusssirene zum Pausenstand von 13:13 einnetzte.
In der Pause gemahnte das Trainergespann sich wieder an die starke Anfangsphase zu halten und vor allem die Räume in der Abwehr eng zu machen. Diese Vorgabe setzte die 1b gut um und konnte sich durch einen 9:1-Lauf nach 42 Minuten auf 22:14 absetzen. Die Hausherren gaben sich dennoch nicht auf und versuchten mit verschiedenen Mitteln wie einer Manndeckung gegen den Spielmacher und dem erneuten Einsatz von zwei Kreisläufern dem Spiel erneut eine Wendung zu geben. Dem TVO gelang es jedoch, gegen alle diese Versuche ein Mittel zu finden und den Vorsprung souverän jederzeit bei mindestens fünf Toren zu halten (25:20, 55. Minute). Auch dieses Spiel konnte somit genutzt werden, die Spieler der A-Jugend weiter zu integrieren. So konnte sich Felix Imhof bei seinem ersten Spiel für die Aktiven mit zwei abgewehrten 7-Metern und einer Glanzparade kurz vor Abpfiff ebenso beweisen wie die anderen mitgereisten Nachwuchsspieler. Nach 60 Minuten trennten sich beide Teams 27:22 und die 1b konnte ihren dritten Sieg in Folge feiern.

Für dem TVO spielten:
Imhof, Lentini Scarcina, Wigger (alle Tor), Wiltafsky (8), Stephan (6), Velte (5), Zaiß (3), Otto (2), Delinaoum, Strube, Wagner (je 1), Blattner, Kugele