TVO Basketball Faustball Handball Tennis Tischtennis Turnen Volleyball Jugend
Name
Passwort
  
Werbung
Hier kann auch Ihre
Werbung stehen!
Suche
 
Männer gewinnnen deutlich gegen SC Korb - Frauen und M1B verlieren

Spielbericht Bezirksliga Männer  TVO - SC Korb  40:20

Der TV Obertürkheim gewinnt souverän gegen den SC Korb mit 40:20 (22:9) und setzt damit ein Ausrufezeichen, nach der zuletzt unglücklichen Niederlage. Zu Beginn des Spiels gingen die Gäste in Führung (0:1, 2.), ehe der TVO zu seinem Spiel fand und sich nach einigen Minuten schon einen Vorsprung erspielte (5:2, 6.). Man merkte der Obertürkheimer Mannschaft um Trainer Klaus Schardt an, dass man heute ein anderes Gesicht zeigen wollte, wie gegen MTV, wo die Mannschaft zu viel zugelassen hatte. Stabil stehen in der Abwehr und im Angriff den Gegner überrollen, so sah jedenfalls die Spielweise des TVO aus, die mit diesem Spielstil von Anfang an nicht lockerließen und nach 16 Minuten komfortabel mit 15:5 führten. Es zeichnete sich frühzeitig eine Niederlage für den Korber SC ab, sollten diese nicht ihrerseits die Abwehr stabilisieren und zu dem im Angriff effektiver werden. Beides lies der TVO jedoch nicht zu und stürmte weiter davon. Mit 22:9 pfiffen die Schiedsrichterinnen zur Halbzeit, die die Partie äußerst abgeklärt führten. So mussten diese in der ersten Hälfte auch kaum in das Spiel eingreifen, da auf beiden Seiten äußerst fair gespielt wurde.        Nach der Pause war man gespannt, ob der SC Korb Antworten gegen die bis dahin überlegenen Obertürkheimer fand. Doch diese spielten ihr extrem temporeiches Spiel gnadenlos weiter (28:12, 40.). Der Grund für diese Überlegenheit war, dass beim TVO einfach alles funktionierte sei es Angriff, Abwehr, Trefferquote oder Torhüterleistung. Und wenn dann der Gegner nicht ins Spiel kommt, durch viele vergebene Chancen, wird das Spiel deutlich. So stand es nach 52. Minuten 36:16, erzielt durch TVO-Spieler Philipp Wenger, der wie Robert Rinker, zehn Tore zu diesem Spiel betrug. Die Gäste aus Korb wussten bereits frühzeitig, dass so ein Rückstand kaum noch aufzuholen war. Und so spielten sie weiter fair und hatten, insbesondere der Torhüter, noch gute Aktionen zu verzeichnen. Die insgesamt gegebenen zwei Zeitstrafen, beide auf Seiten Korbs, bezeugen die Fairness des gesamten Spiels und die Abgeklärtheit des TVO, die ohne Zeitstrafen das Spiel beendeten. Die Teams trennten sich schließlich mit 40:20 nach 60 Minuten, wobei die Höhe des Sieges nach dieser Leistung bei Niemandem zur Diskussion stand. Der TVO bleibt mit dem Sieg auch weiterhin zu Hause ungeschlagen. Am nächsten Samstag 23.02. bekommen es die Obertürkheimer auswärts mit der SG Weinstadt 2 zu tun. Anpfiff ist dann bereits um 16:00 Uhr.

T. Wenger und Klar (im Tor), Berner(5/3), P. Wenger(10), Rinker(10), Mokrovic(3), Jerkovic(2), P.Goldbach(1), Silberberger(6), Rauscher(3), Serra.