TVO Basketball Faustball Handball Tennis Tischtennis Turnen Volleyball Jugend
Name
Passwort
  
Werbung
Hier kann auch Ihre
Werbung stehen!
Special
Suche
 
Frauen und Männer weiterhin auf der Erfolgswelle

Spielbericht Männer TV Obertürkheim - SV Schwaikheim 2 mit 32:30
Der TV Obertürkheim setzt sich nach zäher Anfangsphase gegen Schlusslicht SV Schwaikheim 2 mit 32:30 (13:10) durch. Die Mannschaft um Trainer Klaus Schardt bleibt damit in dieser Saison zu Hause weiter ungeschlagen. Dabei ist Schwaikheim 2 mit Unterstützung dreier Spieler der ersten Mannschaft angereist, die an diesem Abend aber nicht den Unterschied machten. Insgesamt war das Spiel keine Hochglanzpartie, denn Fehlwürfe und technische Fehler waren auf beiden Seiten zu finden. Auch deshalb begann das Spiel zaghaft, so stand es nach zehn Minuten erst 1:1, aber mit drei Verwarnungen, zwei verworfenen 7 m und einer Zeitstrafe. Dann aber fingen sich beide Teams und begannen mit dem Tore schießen, bei dem sich die Gäste aus Schwaikheim zu Beginn leicht absetzen konnten (5:7, 18.). Die Obertürkheimer brauchten etwas länger, um die Lücken der Abwehr zu finden und so drehte der TVO noch den Spielstand mit 13:10 zur Halbzeit.       Das Spiel änderte sich in der zweiten Halbzeit und so sah man wieder eine effektive Obertürkheimer Mannschaft (17:12, 34.), die mit schnellen Tempogegenstößen agierte. Schwaikheim gab sich jedoch nicht auf, sondern kämpfte sich förmlich in das Spiel, so verteidigten die Schwaikheimer im Laufe des Spiels aggressiver und somit auch höher. Die Wende oder gar eine Führung konnten sie damit aber auch nicht einleiten. Zwar schloss der SF bis zwei Tore auf, aber auch dann hat der TVO über den Verbund den Weg zum Tor gefunden. Die starke Mannschaftsleistung spiegelt sich auch in der Statistik wider, die zeigt, dass gleich vier TVO-Spieler mit jeweils fünf Treffern Top-Torschützen sind. Gegen Ende wurde es dann doch noch spannend, als Schwaikheim einen Lauf hatte und von 31:26 (56.) auf 31:29 (59.) verkürzte. Die Führung des TVO schmolz dahin, aber eben auch die Zeit für die Gäste, sodass letztlich der TVO mit 32:30 das Spiel für dich entschied. Die Führung hätte noch größer ausfallen können, hätte der TVO die Vielzahl an Chancen und seine teils kurios vergebenen Strafwürfe genutzt. Nächstes Spiel des TVO ist am 22.12. um 20:00 Uhr auswärts gegen SV Fellbach 2.

T. Wenger und Klar (im Tor), Berner(5/1), P. Wenger(5), Mokrovic(5) Jerkovic(3), Rauscher(2), P.Goldbach(2), Silberberger(4), Rinker(5), Serra(1), D.Goldbach.


Spielbericht Frauen: TV Obertürkheim : TSV Rudersberg  22:20
Am vergangenen Samstag stand vor heimischer Kulisse das letzte Spiel 2018 für die Damen des TV
Obertürkheim auf dem Programm. Mit einer durchwachsenen Teamleistung konnten die
Gastgeberinnen letztlich das Spiel, mit einem Sieg gegen die Mannschaft des TSV Rudersberg
abschließen und in die Winterpause gehen (22:20).
Beide Mannschaften fanden zunächst schwer in die Partie. In den ersten Minuten gelang es keiner
der beiden Teams klare Aktionen zu spielen. Bis zur 12. Minute zeigten beiden Teams ein ähnliches
Spiel. Nicht jeder Angriff konnte mit einem Tor beendet werden, so stand es 6:5 für die
Gastgeberinnen. In den kommenden Minuten gelang es den TVO lerinnen nicht immer die
herausgespielten Chancen zu nutzen. Auch den Rudersbergerinnen gelang es nicht immer, die
kompakt stehende Abwehr zu überwinden, trotzdem konnten die Gäste zur 20. Minute in Führung
gehen (7:8). Auch im weiteren Verlauf lieferten sich beide Mannschaften ein enges Spiel. Bis zur
Halbzeitpause gelang es den TVO lerinnen nicht immer den Ball nach guten Angriffsaktionen ins Tor
zu bringen. Die Gäste jedoch konnten die meisten Angriffe besser verwerten, so ging man mit einem
Stand von 10:12 in die Pause.
Nach einer klaren und deutlichen Ansage des Trainers ging man mit einem stärkeren Siegeswillen in
die 2. Hälfte dieses Spieles. Die offensivere Abwehr versuchte den Spielfluss rechtzeitig zu
unterbrechen was hin und wieder auch gelang. Leider konnten auch hier nicht alle eroberten Bälle zu
Toren verwandelt werden. Doch auch die Gäste konnten nicht immer den Angriff mit einem Tor
abschließen. So stand es zur 42 Minute 13:15. Den TVO lerinnen wurde klar, dass dieses Spiel nur
gewonnen werden kann, wenn die technischen Fehler minimiert werden und das Tempo erhöht wird.
Bis zu 50. Minute gelang es den Gastgeberinnen dann auch die erarbeiteten Chancen zu verwerten
und konnten den Ausgleich erzielen (16:16). In den letzten Spielminuten lieferten sich die
Mannschaften ein enges Kopf an Kopf Rennen, die TVO lerinnen wollten vor heimischer Kulisse einen
Sieg festschreiben, doch auch die Rudersberger Damen gaben nicht auf.
5 Minuten vor Schluss, konnte sich keiner der Mannhaften absetzen (19:19). Die TVO lerinnen
nahmen nochmal all ihre Kraft zusammen und konnten durch ein Kontertor in Führung gehen. Erst in
der letzten Spielminute konnten die TVO lerinnen das 2. Führungstor erzielten und beendeten diese
Partie mit einem Stand von 22:20.
Für den TVO spielten:
Sabrina Schmeykal (4/1), Laura Räffle, Lisa Silberberger (5/3), Sabrina Bacher (2/1), Carolin Berner (4),
Gülsüm Gözcü (1), Veronika Mihalik (5), Sabrina Weiß (1), Jenny Silberberger, im Tor Sonja Mattes und
Sabrina Bitsch