TVO Basketball Faustball Handball Tennis Tischtennis Turnen Volleyball Jugend
Name
Passwort
  
Werbung
Hier kommt die Werbung
Special
Suche
 
Frauen und Männer gewinnen Heimspiele am Samstag

Spielbericht Männer Bezirksliga:
Der TV Obertürkheim gewinnt dank starker Schlussphase mit 29:25 (13:13) gegen SG Weinstadt 2 und sichert sich den siebten Sieg im achten Spiel. Das Spiel begann sehr zaghaft, beide Mannschaften brauchten lange, um ins Spiel zu kommen. Nach zehn Minuten stand es dann 2:2, was womöglich auch daran lag, dass Rolf Fuchs, der ehemaliger TVO-Co-Trainer, nun bei Weinstadt auf der Trainerbank sitzt und die Obertürkheimer Spieler sowie dessen Stärken gut kennt. Dann aber wurden die Gäste stärker und schafften es zur 2-Tore Führung (5:7, 19.), ehe der TVO konterte und wieder die Führung übernahm (13:11, 27.). Zur Pause stand es 13:13, dabei war das Spiel von abwechselnden Stärkephasen beider Mannschaften geprägt, wodurch auch die Spielführung wechselte. Die zweite Halbzeit wurde das Spiel hitziger und zudem härter. Zunächst waren beide Mannschaften gleich auf (16:17, 37.) ehe Weinstadt zuerst in die beschriebene Stärkephase kam und sich eine Führung erarbeitete (17:21, 43.). Der TVO war in dieser Phase zwar vollzählig auf dem Platz, schaffte es aber nicht in der Abwehr die Lücken zu schließen und auch im Angriff fehlte es dann auch am Wurfglück. Mit einer Auszeit (43.) versuchte TVO-Coach Schardt sein Team wieder in die Spur zu bringen, doch auch das half zunächst nicht: 18:23, nach 47 Minuten. Und plötzlich wurde es hitzig: Es begann mit einem Tempogegenstoß und Stürmerfoul der Obertürkheimer an der Mittellinie, daraufhin hatte Weinstadt den Ball und versuchte den Gegen Konter. Zwar versuchte der TVO diesen zu unterbinden, verursachte dabei jedoch zwei Fouls. Die Schiedsrichter werteten beide Fouls als Zeitstrafen würdig und gaben den Gästen zudem noch einen Strafwurf, der verwandelt wurde. Mit 18:24 und zwei Spieler weniger sah es nicht gut aus für die Obertürkheimer, doch es war der Wendepunkt in diesem Spiel. Der TVO schaltete einen Gang hoch, um in den letzten zehn Minuten das Spiel noch zu gewinnen. So schrumpfte der Rückstand Stück für Stück, bis zum Ausgleich in der 55. Minute zum 25:25 Zwischenstand. Maßgeblich beteiligt war TVO Spieler Berner, der mit 12 Toren einen Sahnetag erwischt hat und auch in der Abwehr glänzte. Aber auch P. Goldbach gilt es zu hervorzuheben, der mit etlichen Kontertoren, sieben Tore zum Sieg beisteuerte. Dem Schlusspurt konnte Weinstadt nicht viel entgegensetzen. Die Bilanz der letzten Viertelstunde war 11:3 für den TVO, die einen 6-Tore Rückstand in eine 4-Tore Führung zum verdienten Sieg drehten. Nächstes Heimspiel am 24.11. gegen SV Hochenacker-Neustadt, dann aber schon um 16:45 Uhr.

T. Wenger und Klar (im Tor), Silberberger(3), Berner(12/5), Jerkovic(1), Rauscher(1), D.Goldbach(1), P.Goldbach(7), Serra(1), Rinker(1), Mokrovic(2), P. Wenger, Hofmann.     (Felix Zaiß)