TVO Basketball Faustball Handball Tennis Tischtennis Turnen Volleyball Jugend
Name
Passwort
  
Werbung
Hier kann auch Ihre
Werbung stehen!
Suche
 
Männer verlieren letztes Saisonspiel gegen Landesliga Aufsteiger

Am vergangenen Samstag gastierte zum letzten Spiel der Saison 2017/18 der Tabellenführer TV Bittenfeld 3 in der Obertürkheimer Ballsporthalle. Zwar verpasste die Mannschaft von Trainer Schardt die Überraschung, zeigte aber eine starke kämpferische Leistung und unterlag dem Aufsteiger in die Landesliga mit 28:31.

Die ersten zehn Minuten der Partie verschliefen die Gastgeber komplett und man musste Angst haben, dass das Spiel zum Debakel für die Obertürkheimer werden würde. Die Bittenfelder, die mit einem Sieg den direkten Aufstieg in die Landesliga klarmachen könnten, legten mit großem Engagement los und führten nach neun Minuten bereits 0:6. Den Gastgebern fehlte es in dieser Phase an Torgefahr im Angriff und auch der sonst so starke Defensivverbund funktionierte nicht wie gewohnt. Das 1:6 (12.) durch Manuel Berner war dann die Initialzündung für die Aufholjagd der TVO’ler. Plötzlich wurde das variable Spiel der Gäste früher unterbrochen und auch im Angriffsspiel zeigte der TVO wieder den richtigen Zug zum Tor und binnen weniger Minuten waren die Obertürkheimer beim Stand von 7:8 (18.) wieder voll im Spiel. Das Spiel war nun wieder komplett ausgeglichen, der Rückstand schwankte dabei immer zwischen zwei und drei Toren. 70 Sekunden vor der Halbzeit erzielte Jerkovic das 10:12, bevor sich der TVO eine kollektive Auszeit nahm. Innerhalb einer Minute kassierte man nach unnötigen Ballverlusten und hektischen Torabschlüssen drei schnelle Gegentore zum 10:15. Mit der Pausensirene gelang durch Berner noch Ergebniskosmetik zum 11:15 Pausenstand.

Für die zweite Halbzeit nahm sich die Truppe von Trainer Schardt vor, nochmals alles in die Waagschale zu werfen und es dem Aufstiegsanwärter so schwer wie möglich zu machen. Der TVO kam zunächst gut aus der Halbzeit und verkürzte durch jeweils zwei Treffer von Silberberger und Wenger beim 14:16 (35.) wieder auf zwei Tore. Leider verpassten es die Obertürkheimer in dieser Phase den Ausgleich zu erzielen und das Spiel zu ihren Gunsten zu drehen. Aufgrund einiger Schwächen in der Chancenauswertung und begünstigt durch die ein oder andere fragwürdige Entscheidung des unsicheren Schiedsrichtergespanns sahen sich die TVO’ler beim 18:23 (46.) plötzlich wieder einem 5 Tore-Rückstand gegenüber, den die Gäste mit der Souveränität eines Tabellenführers clever verwalteten und beim 23:29 (56.) den Vorsprung sogar auf sechs Tore ausbauten. Doch der TVO ließ sich auch in den letzten Minuten der Saison nicht hängen und verkürzte durch Serra und Berner, der sich mit 180 Saisontreffern außerdem zum Torschützenkönig der Bezirksliga krönte, nochmals auf 26:29 (58.). Die Bittenfelder ließen sich jedoch trotz offener Manndeckung den Sieg nicht mehr nehmen und feierten durch einen 28:31 Auswärtssieg den verdienten Aufstieg in die Landesliga.

Der TVO beendet die Saison mit 18:26 Punkten auf dem 9. Tabellenplatz und sicherte sich bereits vier Spieltage vor Rundenende vorzeitig den Klassenerhalt. Auch in der nächsten Saison wird Klaus Schardt als Trainer die Geschicke der TVO-Männer lenken, Co-Trainer und TVO-Urgestein Rolf Fuchs hingegen wird den TVO verlassen und zukünftig als Mannschaftsverantwortlicher die SG Weinstadt 2 (Bezirksliga) betreuen.

Für den TVO spielten: Knörzer, T. Wenger (Tor); Berner (7/4), Jerkovic (5), P. Goldbach, Rinker, Silberberger, Wenger (je 3), D. Goldbach, Pfisterer, Rauscher, Serra (je 1).