TVO Basketball Faustball Handball Tennis Tischtennis Turnen Volleyball Jugend
Name
Passwort
  
Werbung
Hier kann auch Ihre
Werbung stehen!
Special

Partnerschaftsverein

TV Bittenfeld
Suche
 
Frauen 1 und Männer 1 verlieren - Frauen 2 holen ersten Sieg

Spielbericht Männer 1


Deutliche Niederlage für den TVO, der mit 35:23 (18:13) gegen die SG Weinstadt 2 verliert. Es bahnte sich ein spannendes Spiel an, Weinstadt mit erst einer Niederlage und Obertürkheim, die nach dem unglücklich verlorenen Spiel gegen Fellbach nun Punkten wollten. Mit fünf Toren nach fünf Minuten erwischten anfangs die Weinstädter den besseren Start. Beim TVO war die Rotationsmaschine aktiv geworden, um P.Wenger und Mokrovic zu ersetzen und man merkte den neuen jungen Spielern die anfängliche Eingewöhnung an. Dann aber schlossen die Obertürkheimer auf, und kamen auf ein 11:9 nach achtzehn Minuten heran. Bis zur Halbzeit konnte sich Weinstadt erneut absetzen und stand es zur Halbzeit 18:13.   Nach der Halbzeit startete Weinstadt erneut besser und setzten sich schnell auf neun Tore ab (23:14, 36.). Insgesamt trat Weinstadt geschlossener auf und sie zogen ihr Spiel durch. Anders bei Obertürkheim, die mit Abstimmungsschwierigkeiten zu kämpfen hatten, wodurch sie einfache Tore kassierten und andererseits im Angriff uneffektiv waren. Erschwerend für Obertürkheim kamen noch die fünf Zeitstrafen in Halbzeit zwei hinzu, was es natürlich schwer machte den Rückstand aufzuholen. Ab Minute 50 bei einer neun Tore Führung musste Weinstadt nur noch die Führung verwalten und schaffte es so zum 35:23 Heimerfolg. Der TV Obertürkheim hat nun am kommenden Samstag die Möglichkeit gegen Oeffingen den ersten Sieg einzufahren, Anpfiff in Obertürkheim ist um 18:00 Uhr.
T.Wenger, F.Klar (beide im Tor) F.Silberberger(8), M. Zaiß(1), T. Hofmann(1), P. Goldbach(3), M. Berner(9), D.Goldbach(1), F.Serra, L.Wiltafsky, F. Zaiß, P.Arvind



Spielbericht Frauen 1


Am vergangenen Sonntag waren die Damen aus Obertürkheim  zu Gast bei der Mannschaft des TSV Rudersberg. Mit einer stabilen ersten Hälfte und einer schwachen zweiten Hälfte verloren die TVO'lerinnen Auswärts mit einem knappen Niederlage 18:17.
Zu Beginn der Partie trafen sich beide Mannschaften auf Augenhöhe. Aus der ersten Angriffsaktion der Gastgeberinnen wurde ein 7-Meter, dieser konnte jedoch nicht verwandelt werden. Die TVO'lerinnen fanden gut ins Spiel und konnten in den ersten Angriffen Tore erzielen. Nach knapp 9 Minuten zeigte die Anzeigetafel ein Unentschieden an (3:3). Nun legen die TVO'lerinnen an Tempo zu und versuchten so sich leichte Torchancen zu erarbeiten. Zur 15. Minute konnten sich die Gäste ein Vorsprung von 3 Toren erspielen (4:7). In den kommenden Minuten verloren die Teams etwas den Faden, die Mannschaften versuchten beide mit Spielzügen sich Torchancen zu erarbeiten, dies gelang  jedoch keinem der Teams. Nach 5 Minuten hörte man in der Halle wieder den Tor fiff des Schiedsrichter. Die Gastgeberinnen aus Rudersberg konnten ein Tor erzielen. Nun fanden auch  die TVO'lerinnen wieder ihren roten Faden und konnten bis kurz vor der Pause nochmals mit 2 Toren in Vorsprung gehen (8:10).
Die TVO'lerinnen kamen motiviert zurück auf das Spielfeld. Die Abwehr versuchte von Beginn der zweiten Halbzeit etwas offensiver zu agieren um die Passwege zu verschlechtern umso an einfache Torchancen zu kommen. Dies gelang jedoch nicht immer so gut wie erhofft. In den ersten Minuten konnten die Gasgeberinnen aus Rudersberg mit zwei direkt aufeinander folgenden Aktionen sich 2 Tore erarbeiten. So zeige die Tafel ein weiteres mal in dieser Partie ein Unentschieden an (12:12). Das Glück stand nicht immer auf der Seite der TVO'lerinnen. Viele der hart erspielten Chancen endeten mit dem Ball  am Pfosten, anstatt im Netz. Die Gastgerberinnen hatten da etwas mehr Erfolg und konnte so den Anschluss an die TVO'lerinnen aufrechterhalten.  So stand es 15 Minuten vor Schluss 13:14. In der letzten viertel Stunde der Partie lieferten sich beide Teams ein enges Kopf an Kopf rennen.  Die TVO'lerinnen versuchten nochmals mit mehr Ruhe am Ball, z

u schnellen und einfachen Torchancen zu kommen. So konnten sich die Damen aus Obertürkheim 5 Minuten vor Schluss nochmals mit einem Tor Vorsprung belohnen (15:16). Doch die Damen aus Rudersberg gaben sich noch nicht geschlagen und  kämpften weiterhin um jeden Ball. Auch gegen Ende konnten die Obertürkheimerinnen im Angriff nicht  das gewohnte Spiel auf den Platz legen. Durch einen nicht verwandelten 7- Meter in den letzten Minute wurde es nochmal enger. Die Gastgeberinnen konnten im Gegenzug zwei Minuten vor Schluss den Ausgleich erzielen (17:17). Im letzten Angriff der Rudersberger versuchten die TVO'lerinnen eine massive Abwehr zustellen die kein Durchkommen ermöglichte. Der Schiedsrichter entschied 7-Meter. Zum Ärger der TVO'lerinnen konnte dieser verwandelt werden und die Gastgeberinnen gingen ein paar Sekunden vor Ende der Partie in Führung. Die TVO'lerinnen konnten keinen Ausgleichstreffer erzielen um zumindest einen Punkt mit nach Hause zu nehmen. Die TVO verschenkten 2 umkämpfte  Punkte (18:17).
Für den TVO spielten:
Sabrina Schmeykal, Laura Räffle (2), Lisa Silberberger (3/3), Sabrina Goldbach (3/3), Kristina Pfanstil, Jana Wagner (3/1), Gülsüm Gözcü (2), Sabrina Weis (2), Jenny Bayer (2), Lena Iseler, im Tor Sonja Mattes und Sabrina Bitsch