TVO Basketball Faustball Handball Tennis Tischtennis Turnen Volleyball Jugend
Name
Passwort
  
Werbung
Hier kann auch Ihre
Werbung stehen!
Special

Partnerschaftsverein

TV Bittenfeld
Suche
 
Frauen verlieren mit einem Tor in Schwaikheim - Männer verieren in Waiblingen

Frauen Spielbericht 05.09.2019 SF Schwaikheim 3 : TV Obertürkheim 

 

Am vergangenen Samstag traten die Obertürkheimerinnen ihr Spiel gegen die Mannschaft des SF Schwaikheim 3 an. Mit einer durchwachsenden Spielerleistung und vielen unglücklichen Torchancen mussten die TVOlerinnen eine knappe Niederlage mit 18:17 hinnehmen. 

 

Schon nach den ersten Minuten dieser Partie war für die TVOlerinnen klar, dass dies kein leichtes Spiel werden wird. Beide Teams fanden anfänglich gut ins Spiel und konnten sowohl im Angriff als auch in der Abwehr erfolgreich agieren. Zunächst lief es bei den Obertürkheimerinnen in der kompakt stehenden Abwehr besser als im Angriff. Dort konnten gute  Chancen erspielt werden, aber leider nicht immer mit  einem Torerfolg abgeschlossen werden. Die Gastgeberinnen hatten da mehr Erfolg, so stand es nach 10 Minuten 4:2. Auch die technischen Fehler der TVOlerinnen häuften sich im Verlaufe der ersten Halbzeit. Der TVO versuchte mit Spielzügen die Abwehr zu überlisten und konnte so am Ball bleiben. Zur 20. Minute konnte der Ausgleich erzielt werden 6:6. Bis zur Pause  konnten die Damen aus Obertürkheim jedoch nicht an den Gastgeberinnen vorbei ziehen. Mit einem Zwischenstand von 9:8 hieß es erstmal Pause und durchatmen. 

 

Beide Teams kamen Frisch gestärkt und motiviert aufs Spielfeld zurück. Die TVOlerinnen verschliefen jedoch die Anfangsphase der zweiten Hälfte komplett. Die einzelnen Abwehrpositionen standen nicht massiv und auch nicht kompakt genug, so konnten die Gastgeberinnen aus Schwaikheim einen 4:0 Lauf hinlegen. Nun erwachten die TVOlerinnen wieder und fanden zurück ins Spiel. Bis zur 40. Minute konnte der Vorsprung verkleinert werden auf 13:11. Durch ein paar nicht nachvollziehbare Schiedsrichterentscheidungen wurden der Spielfluss und auch die Konzentration der TVOlerinnen etwas durcheinander gebracht. Man versuchte jedoch den Kopf nicht in den Sand zu stecken und spielte kämpferisch weiter. 10 Minuten vor Schluss legten die TVOlerinnen nochmal einen Gang zu, da nur so der aktuelle Vorsprung von 17:12 aufgeholt werden konnte. Die Abwehr stand nun wieder als Team auf dem Feld und auch im

Angriff gelang es nach und nach Tore zu erzielen. So konnten die TVOlerinnen 3 Minuten vor Schluss den Ausgleich erzielen 17:17. 

Durch ein  weiteres Tor der Gastgeberinnen und die runter laufende Uhr konnten die TVOlerinnen das zum Schluss hin, hart erkämpfte Unentschieden nicht halten. Die Teams trennten sich mit einem Schlussstand von 18:17. 

 

Für den TVO spielten: 

Sabrina Schmeykal (1), Laura Räffle (1), Lisa Silberberger (7/2), Carolin Berner (2), Gülsüm Gözcü (1), Sabrina Weis (2), Jenny Bayer, Sabrina Goldbach (3/3), Lena Iseler, im Tor Sonja Mattes und Sabrina Bitsch