TVO Basketball Faustball Handball Tennis Tischtennis Turnen Volleyball Jugend
Name
Passwort
  
Werbung
Hier kann auch Ihre
Werbung stehen!
Special

Partnerschaftsverein

TV Bittenfeld
Suche
 
Bezirksliga Männer verlieren in Oeffingen deutlich mit 27:34
Der TV Obertürkheim steht sich selbst im Weg, verliert auswärts gegen TV Oeffingen 2 mit 35:27 (20:14) und lässt wichtige Punkte liegen. Die Oeffinger waren ab der ersten Minute an voll fokussiert und hielten mit dem TVO mit, nach fünf Minuten war das Spiel noch ausgeglichen bei dem Zwischenstand von 3:3. Dabei merkte man frühzeitig, dass der TVO nicht richtig im Spiel ist. Die Oeffinger nutzten dies konsequent aus, wie in der 10. Minute, als diese in zehn Sekunden gleich doppelt zuschlugen zum 6:6. So baute der TVOe weiter seine Führung aus (13:9, 21.) und war selbst in Unterzahl nicht zu stoppen. Bei den Obertürkheimern hingegen war der Wurm drin, vor allem im Angriff. Die Abschlüsse und Pässe waren ungenau, zudem passte das Zusammenspiel nicht. Oeffingen konnte einige so Male Kontern, die Führung weiter ausbauen und zur Pause mit 20:14 führen. Dass das Spiel so früh so deutlich war, hätte vor dem Spiel kaum einer prognostiziert, als dann aber auf dem Feld vier Oeffinger Landesligaspieler aushalfen, erkannte man weshalb diese so stark waren. Insgesamt steuerten diese im ganzen Spiel 16 Tore bei. Nach der Pause versuchte der TVO wieder Anschluss zu finden und zeigte sich zunächst auch von seiner besseren Seite (22:18, 36.). Doch Gastgeber fing sich schließlich, fand zurück ins Spiel und baute weiter seine Führung bis zur 40. Minute aus, zum 26:18 Zwischenstand. Die Männer aus Obertürkheim gaben sich keinesfalls geschlagen und versuchten schließlich auch über den Kampf das Spiel an sich zu reißen. Offenbar zu kämpferisch, wie Unparteiischen entschieden. So bewerteten diese zwei Aktionen der Obertürkheimer nicht etwa mit einer Zeitstrafe, sondern direkt mit einer roten Karte. Zunächst traf es Außenspieler Mokrovic (40.) und wenig später Jerkovic (44.), wodurch beide Spieler im weiteren Spielverlauf nicht mehr teilnehmen durften. Dem TVO fehlten damit zwei Leistungsträger um in den folgenden 15 Minuten den 28:20 Rückstand zu drehen. Oeffingen aber ließ sich in der hektischen Phase nicht aus der Ruhe bringen, führte in der 55. Minute mit 34:24 und sicherte sich letztlich den Sieg mit 34:27. Für den TVO gilt es jetzt nach dieser bitteren Niederlage im nächsten Spiel Reaktion zu zeigen, denn dann geht es im Derby gegen die HSG Oberer Necker. Anpfiff ist in Obertürkheim am Donnerstag 14.03. um 19:30 Uhr.
Klar und Knörzer (im Tor), Berner(6/5), P. Wenger(9), Rinker(5/1), Mokrovic(2), Jerkovic(2), Rauscher(3/1), P.Goldbach, Serra, Hofmann.