TVO Basketball Faustball Handball Tennis Tischtennis Turnen Volleyball Jugend
Name
Passwort
  
Werbung
Hier kommt die Werbung
Special
Suche
 
Männer und Frauen gewinnen Auswärts - Männer Ib verlieren in Korb

Spielbericht Männer 1
Der TVO gewinnt auch gegen SC Korb mit 27:31 (13:16) in einem intensiven Spiel. Nun also wieder ein Sieg für die Handballer des TV Obertürkheim, die nach ihrem Kantersieg zuletzt nun auf einen defensiv stärkeren Gegner trafen. Beide Mannschaften benötigten keine Warmlaufzeit und so war das Spiel von Anfang an sehr intensiv. Die Korber verteidigten in einem 5:1 System und versuchten zum einen die Obertürkheimer auf Distanz zu halten und zum anderen den Spielfluss des TVO zu unterbinden. Zudem wurde versucht in den 1 gegen 1 Situationen die Gegner sofort zu binden. Dementsprechend wurden zu Beginn viele Fouls gepfiffen. Die Obertürkheimer aber den Weg zum Tor und so stand es nach 16 Minuten 4:6 für den TVO, deren Abwehr wiederum besser eingestellt war und es den Korbern schwer machte, in gute Abschlusssituationen zu gelangen. Bis zur Halbzeit blieb das Tempo weiter hoch und so kämpfte sich der SC Korb zur Pause auf drei Tore (13:16) heran.  Die Halle in Korb war auch auf Grund des 70-jährigen Jubiläums des SC Korb Handball gut gefüllt, weiter feuerte der Korber Fanclub seine Mannschaft lautstark an. Die zweite Halbzeit reihte sich nahtlos an die erste an. Beide Mannschaften machten ihre Tore fast abwechselnd, so dass sich kein Team absetzen konnte. Dabei war es schwer einen Tempogegenstoß zu setzen, was der TVO normal gut beherrscht, da es durch den großen Torausbereich lange brauchte den Ball ins Spiel zu bringen und sich der Gegner in der Zeit wieder sortiert hatte. So mussten beide Mannschaften das Angriffsspiel immer neu aufziehen, dabei blieb der TVO weiter effektiv und ließ Korb nicht aufschließen. Diese versuchten deshalb, mit offensiverer Deckung und Manndeckung das Ruder noch herumzureißen. Die aufkommenden Lücken in der Abwehr nutzte der TVO jedoch aus und machte weiterhin seine Tore. Nach 55 Minuten lagen die Obertürkheimer mit 6 Toren (23:29) in Führung, die die Korber trotz Schlussspurt nicht mehr aufholen konnten. Nächsten Samstag trifft der TVO auswärts um 20:00 Uhr im spannenden Nachbarschaftsduell auf HSG Ca-Mü-Max.
T.Wenger und Knörzer (im Tor), Rinker(8), Silberberger(5), Berner(7/1), Jerkovic(3), P.Goldbach(1), P.Wenger(4), Rauscher(2), D.Goldbach, Serra, Hofmann(1), Berg.


Spielbericht Frauen

Am Sonntag konnten die Damen des TV Obertürkheim auswärts gegen  die Damen des HC Schmieden/Oeffingen 2 an die Leistung des Vorspiels anknüpfen und mit  2 Punkten nach Hause gehen. Mit einer hochmotivierten und kämpferischen Mannschaftsleistung gewannen die TVOlerinnen 18:23.
Schon zu Beginn konnte ein 7 Meter, jedoch ohne Tor Erfolg für die Gäste, erarbeitet werden. Von der ersten Minute an war der gut besetzte Kader direkt im Spiel.  In den ersten Minuten gelang es keiner der beiden Mannschaften einfach zum Tor durchzukommen. Nach fünf gespielten Minuten stand es unentschieden 1:1. Die TVO lerinnen versuchten mit ihren Spielzügen, in der Abwehr große Lücken zu reißen um, so Tore erzielen zu können. Die meisten der erarbeiteten Chancen konnten auch mit Toren belohnt werden. Bedingt durch unsaubere Pässe und andere technische Fehler konnten auf beiden Seiten des Öfteren kein Tor erzielt werden. Die Gastgeberinnen konnten hin und wieder die TVO Abwehr auseinander ziehen und kamen zu Toren. Zur 23. Minute stand es schon 2:6 für die TVO lerinnen. Die Gastgeberinnen wurden sichtlich nervöser was den einen oder anderen Ballverlust als Konsequenz hatte. Diese erarbeiteten Chancen konnten die TVO lerinnen durch weiterhin deutlich erkennbare technische Fehler leider nicht immer verwerten. Doch der Vorsprung konnte bis zur Halbzeit Pause auf drei Tore gehalten werden (5:8). In den ersten Minuten der zweiten Halbzeit zeigten die Gastgeberinnen etwas mehr Elan auf dem Spielfeld, der Druck zum Tor wurde stärker. Doch die TVO Abwehr ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und kämpfte um jeden Ball. Durch immer wieder schnelle und konsequente Angriffsaktionen der TVOlerinnen stand es nach 40 Minuten 8:15. Diesen Vorsprung wollten die TVOlerinnen nicht mehr hergeben und spielten weiterhin konzentriert als Mannschaft gemeinsam. Auch in den weiteren 20 Minuten zeigte sich auf beiden Seiten ein unverändertes Spiel. 10 Minuten vor Schluss stand es 15:21. Vier Minuten vor Abpfiff konnten die TVOlerinnen noch das Schlusstor erziehen. Beide Mannschaften trennten sich mit einem Endstand von 18:23.
Für den TVO spielten:
Lisa Silberberger (7/5), Jana Wagner (5/2), Sabrina Goldbach (5/2), Laura Räffle, Carolin Berner, Gülsüm Gözcü, Veronika Mihalik, Jenny Silberberger, Annika Back (jeweils 1), Lisa Ziegler, Selina Beck, Sabrina Weiß und in Tor Sonja Mattes und Franksika Hausch