TVO Basketball Faustball Handball Tennis Tischtennis Turnen Volleyball Jugend
Name
Passwort
  
Werbung
Hier kann auch Ihre
Werbung stehen!
Suche
 
Saisonauftakt nach Maß - Männer setzen Siegesserie fort

Spielbericht Männer: Starke zweite Hälfte bringt den Sieg

Die Handballer des TVO gewinnen ihr drittes Spiel in Serie dank einer starken zweiten Hälfte mit
31: 24 (12:11) gegen TV Oeffingen 1897 2 und bleiben ungeschlagen in dieser Saison. Das Spiel war in der ersten Hälfte sehr ausgeglichen, beide Mannschaften versuchten mit Tempogegenstößen schnelle Tore zu erzielen und keine Mannschaft konnte sich absetzen. Bei Spielstand 12:11 für den TVO, pfiffen die Schiedsrichter zur Halbzeit. In dieser fanden Trainer Marco Bubeck und Interims Co-Trainer Jürgen Silberberger offenbar die richtigen Worte, um den Knoten zum Platzen zu bringen. Von nun an wurden die Angriffe erfolgreich ausgespielt, sei es durch Gegenstöße oder im Eins-gegen Eins. Die Abwehr verteidigte kollektiv und machte es Oeffingen schwer in gute Wurfsituationen zu gelangen. In der 40. Minuten erzielte der TVO das Tor zur 20:14 Führung. Neben einem starken Angriffsspiel hatten der TVO mit Florian Klar und Salvatore Scarcina zwei starke Torhüter, die einerseits einige 7-Meter abwerten und zum anderen die schnellen Gegenstöße einleiteten. Dies war Grundlage, um sich nach 50 Minuten mit 9 Toren Vorsprung abzusetzen. Dann aber änderte Oeffingen 2 seine Taktik mit der sie versuchten zurück ins Spiel zu kommen. Zunächst mit einer, dann auch mit einer doppelten Manndeckung verteidigten die Oeffinger von nun an offensiver und versuchten so den Spielfluss der Obertürkheimer zu stören. Der TVO ließ sich davon jedoch nicht beeindrucken und erspielte sich weitere Tore. Das Spiel war insgesamt fair, mit drei 2-Minuten Strafen wurde der Spielfluss kaum gestört. Zwar sprachen die Schiedsrichter den Oeffingern zehn 7-Meter zu, die jedoch von den Torhütern größtenteils verteiltet wurden. Die Obertürkheimer trafen bei allen ihrer drei 7-Meter das Tor. Letzten Endes gewann der TVO hochverdient mit sieben Tore Vorsprung. Nächstes Spiel ist auswärts gegen SV Remshalden 2 am Samstag 06.10. um 20:00 Uhr.

Scarcina und Klar (im Tor), Rinker(7), Silberberger(5), Berner(5/3), Jerkovic(4), P.Goldbach(4), Mokrovic(3), Rauscher(2), D.Goldbach(1), Hofmann, Serra.


Spielbericht Frauen:  SG Weinstadt - TV Obertürkheim 27:20 

 Am vergangenen Samstag hieß es für die TVOlerinnen auf nach Weinstadt, zum 3. Spiel dieser Saison. Mit einer guten und starken Anfangspartie und einer immer schwächer werdenden Mannschaft musste der TVO letztlich mit einer Niederlage (27:20) nach Hause fahren.

Zu Beginn dieser Partie begegneten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe. Die TVOlerinnen fanden gut ins Spiel und konnten nach knapp 12 gespielten Minuten mit 2 Toren in Führung gehen (4:6). Doch auch die Gastgeberinnen konnten durch einfache Aktionen die Abwehr der TVOlerinnen ausspielen und Tore erzielen. Die TVO lerinnen vergaben ab und an gut herausgespielte Chancen, meist durch technische Fehler die vermeidet hätten werden können.  Die Konzentration auf dem Feld war nicht immer gegeben, dies nutzen die Gastgeberinnen aus Weinstadt aus. Somit konnte sich die Heimmannschaft bis zu Pause mit einem Vorsprung von 5 Toren absetzen (15:10).

Frisch gestärkt mit Power und Elan bestritten die TVOlerinnen die zweite Halbzeit. Durch schnelle, saubere und gemeinsame Angriffsaktionen gelang es den TVOlerinnen immer wieder die Abwehr der Gäste auszuspielen, jedoch konnte nicht jede Torchance auch verwertet werden.  Auch im weiteren Spielverlauf der TVOlerinnen gab es ein auf und ab, mal wurde ein guter Angriff gespielt, der meist auch mit Toren belohnt werden konnte, dann brach die Mannschaft sichtbar zusammen. Weder in der Abwehr stimmte die Absprache noch konnten die gut erspielten Aktionen mit Toren abgeschlossen werden.  Die Damen des SG Weinstadt, konnten im Gegenzug fast jeden Angriff mit einem Tor abschließen, auch wenn diese des Öfteren schwer erkämpft waren.  Der TVO konnte zur 43. Minute die Tordifferenz  auf 3 Tore verkürzen (18:15). Doch diesen Abstand aufzuholen wurde  schwer.

Den TVO lerinnen fehlte gegen Ende der  Partie die Konsequenz im Abschluss, um die Differenz klein zu halten. Zur 55. Minute Stand es 23:20. Auch in den letzten Spielminuten zeigte sich kein verändertes Bild. Die Partie endete mit einem Stand von 27:20 für die Damen aus Weinstadt. 

Für den TVO spielten:

Veronika Mihalik (5), Lisa Silberberger (4/2), Sabrina Goldbach (3/2), Laura Räffle (3), Sabrina Schmeykal, Jenny Silberberger (jew. 2), Sabrina Weiß (1),  Lisa Ziegler, Selina Beck und Sabrina Bitsch  im Tor